Probenähen LichtschutzcoverKIT für Pfalzvilla

Ich durfte diese Woche am Probenähen für das Staub- und Lichtschutzcover-KIT der Atelier-Line von Pfalzvilla teilnehmen (www.pfalzvilla.de)..

Pfalzvilla baut feine Nähregale für jedes Bedürfnis. Ich bin seit gut einem Jahr Besitzerin von vier Modulen und hochzufrieden. Jedes Band, jedes Knöpfchen, alle Garnrollen finden darin Platz. Das Staub- und Lichtschutzcover ist eine tolle Ergänzung.

Ihr erhaltet es bequem per Post direkt im onlineshop von Pfalzvilla oder neuestens auch über amazon.de. Nicht beinhaltet ist natürlich der Stoff. Optimalerweise verwendet ihr einen gewebten Baumwollstoff. Ich habe hier einen Canvas von loneta vernäht, gekauft bei der lieben Susanne von kommod, Neustadt Aisch.

 

gute Vorbereitung ist alles :-)

Im ersten Schritt mussten erstmal zwei Löcher in das bestehende Regal gebohrt werden. Dank der detailreichen Anleitung kein Problem.

Zurechtschneiden und Vorbereiten des Einsäumens - gut gebügelt ist halb genäht :-)

es kann losgehen

Nachdem ich die linke und rechte Saumnaht fertig hatte, waren die obere und untere Tasche dran. Um den Tunnel für die Stäbe möglichst eng zu nähen, habe ich die Stäbe eingelegt und mit einem Kantennähfüßchen knappkantig daneben genäht.

Für das Abstecken der Länge habe ich das Cover eingehangen und am Regal abgesteckt, um tatsächlich an die untere Kante zu kommen. Die Maßangaben im Schnittmuster sind aber sehr gut.

Fertig

Da war nun das fertige Werk! Schön ist es geworden - die Anleitung ist verständlich und das Cover schnell genäht.

Aber wie komme ich jetzt an meine Garnrollen ohne jedesmal aufstehen und das Cover hochheben zu müssen?!?


Modifizierung

Um das Cover während des Nähens hoch zu halten, habe ich mir einfach einen Klettverschluss angebracht :-)